Beiträge

Projekt erfolgreich: Frankfurt bekommt ein Zero-Waste-Café – dank euch!

Geschafft! 22.941 Euro in vier Wochen gesammelt

Der letzte Monat war unglaublich – denn ihr habt uns gezeigt, dass ihr unsere Idee gut findet! Die Frankfurter Medien haben über uns berichtet, ihr habt unsere Beiträge geteilt und allen Freunden Bescheid gesagt, immer mehr UnterstützerInnen sind auf uns zugekommen und haben ihre Hilfe angeboten und natürlich auch gespendet und Dankeschöns ausgewählt. Wir sagen DANKE!

Die Liste ist lang – danke an alle die Initiative gezeigt haben und uns unterstützt haben!

Wie geht es jetzt weiter?

Da die Schwelle von 20.000 Euro erreicht (und sogar überschritten) wurde, wird uns die Plattform Startnext das Geld abzüglich Gebühren als Startkapital für Frankfurts erstes Zero Waste Café zur Verfügung stellen. Wir sind schon jetzt eifrig auf Immobiliensuche und möchten so bald wie möglich mit dem Umbau beginnen.

Wann gibt es die Dankeschöns?

Kaffee und Kuchen bekommt ihr – ist ja klar – erst wenn wir unser Café eröffnet haben. Denn erst dann haben wir Platz, um Kuchen zu backen, Kaffe zu brühen und auch einen Workshop zu veranstalten. Mit Blick auf die Immobilienlage kann das noch bis Herbst dauern – wir sind mit Hochdruck dabei, zu suchen & zu besichtigen! Zeit für den Umbau müssen wir natürlich auch einplanen.

Wer einen Gutschein als Dankeschön ausgewählt hat, kann diesen natürlich auch vorher einlösen in unserem Online-Shop shop.grammgenau.de Wir werden euch im Juli per E-Mail alle Informationen zu euren Dankeschöns zuschicken!

Ihr wisst von einem Laden oder Café, das frei wird?

Schickt uns gern eure Tipps zu Immobilien mit Adresse und Telefonnummer an hallo@grammgenau.de

Und sonst so?

Veranstaltungstipp: Wem globale Zusammenhänge und Produktionsbedingungen nicht Banane sind, der kann sich am Dienstag ab 19:30 Uhr in der Naxos-Halle zwei Filme zum Bananenanbau und den Folgen angucken. Mehr…

Presseschau: Wir waren diese Woche in der Frankfurter Rundschau und haben so zum Ende unserer Crowdfunding-Kampagne noch viele FrankfurterInnen erreichen können. Zum Artikel

Danke für’s Yoga! Wir hatten es im letzten Newsletter angekündigt: Soveig von Frankfurt Englisch Yoga Meetup hat für uns ein Spenden-Yoga organisiert. Davon gingen 130 Euro an unsere Kampagne – DANKE!

Wir wünschen euch einen erholsamen Sonntag!

Eure Christine, Franzi, Tamás und Jenny

Mitmachen & weitersagen: Wir sammeln für die 2. Hälfte von Frankfurts Zero-Waste-Café!

Die Hälfte haben wir geschafft – dank euch!

Zwei von vier Crowdfunding-Wochen sind um und 10.094 von 20.000 Euro sind zusammengekommen durch die Unterstützung von 203 Personen! Wir sind total überwältigt und sagen DANKE an alle UnterstützerInnen! Wer jetzt ganz motiviert ist, kann uns auf der regionalen Crowdfunding-Plattform place2help ein Herz geben und uns helfen, 500 Euro für’s Café von den Seitenbetreibern gesponsort zu bekommen.

Wir sammeln noch zwei Wochen weiter, also sagt allen Bescheid und teilt unser Video. Sollten mehr als 20.000 Euro zusammenkommen, können wir auch unser Workshop-Angebot erweitern. Unsere Gutscheine, Snackboxen und Workshop sind übrigens auch eine nette (und nachhaltige) Geschenk-Idee ;)

Zur Kampagnen-Seite

Neues Dankeschön: Workshop Sauerteigbrot backen mit Imke

Wir starten in unsere dritte Woche mit einem neuen Dankeschön! Sichert euch jetzt euren Platz im Brot-Back-Workshop bei unserer Konditormeisterin Imke und unterstützt damit unsere Aktion. Ist übrigens auch ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen. Anmelden könnt ihr euch über unsere Startnext-Seite.

Kuchen-Flatrate zu gewinnen

Wir verlängern unsere Foto-Aktion unter dem Motto #FrankfurtKannMüllfrei bis zum 24. Juni! Macht mit auf Facebook oder instagram und gewinnt eine 1-monatige Kuchenflatrate in unserem Zero Waste Café! Es gelten unsere Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen.

Du hast noch Fragen zu unserer Crowdfunding-Aktion?

Frag uns! (mail, instagram, facebook) Hier findest du schon mal die Antworten auf die drei häufigsten Fragen, die ihr uns in den letzten 2 Wochen gestellt habt:

Wo werdet ihr das Café eröffnen?
Wir werden einen festen Standort im inneren Frankfurt anmieten. Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Ort. Das Café am Main war eine einmalige Aktion :)

Kann ich dort auch unverpackt einkaufen?
Ja! Wir möchten unser Sortiment erweitern und euch die Möglichkeit geben, viele leckere Bio-Lebensmittel und Zero-Waste-Zubehör bei uns zu kaufen.

Was passiert mit meinem Geld, wenn ich euch online unterstütze?
Das Geld wird treuhänderisch von der Plattform Startnext verwaltet. Wenn 20.000 Euro zusammenkommen, erhalten wir das Geld, wenn nicht genug zusammenkommt, bekommt ihr es zurück.

Jetzt mitmachen

News der Woche

Die Jungs von der Stammbank rappen für uns: Diese Woche haben zwei Frankfurter Rap-Poeten unseren Namen gewürdigt – guckt mal rein: gramm.genau feat. Barbarossa

Zero Waste Café in der Presse: Wir waren diese Woche in der Frankfurter Lokal-Presse, zum Beispiel hier: Journal Frankfurt, RTL Hessen, Merkurist

Kleider gesucht! Ihr möchtet ausmisten? Unser Lieblings-Kleiderverleih Frohmarkt sucht gebrauchte Ball- und Abendkleider und bietet als Dankeschön ein Fotoshooting an. Meldet euch bei Hannah!

Bis bald hoffentlich im Zero Waste Café! Euch einen schönen Sonntag!

Eure Christine, Franzi, Tamás und Jenny

Auf dem Weg zum Zero-Waste-Café – so lief unsere erste Woche

Super Start – weiter so!

Die erste Woche ist um, und wir haben einen extrem guter Start hingelegt: 133 UnterstützerInnen haben gemeinsam schon 5001 Euro für unser Café gesammelt. Ein dickes Danke dafür – ihr seid großartig!

Neues Dankeschön: Workshop Session fürs Büro

Für die zweite Woche gibt es ein neues Dankeschön! Wir bieten Unternehmen oder Büros eine Beratung in Form eines Workshop für einen nachhaltigen, gesunden und so weit es geht plastikfrein Arbeitsplatz an. Schaut doch mal auf unserer Startnext Seite.

Was ist eigentlich Crowdfunding?

Beim Crowdfunding wird auf einer sicheren Plattform (startnext.com) Geld für ein innovatives Projekt gesammelt. Unterstützer können einen freien Betrag spenden oder eine Art Gegenleistung (Dankeschön) erhalten. Die Plattform verwaltet das Geld der UnterstützerInnen (also eures) treuhänderisch. Kommt genug Geld zusammen, wird der Betrag an das Projekt (also gramm.genau) überwiesen. Wird die für das Projekt nötige Summe von 20.000 Euro nicht erreicht, bekommen alle UnterstützerInnen (also ihr) ihr Geld zurück (bzw. bei Lastschrifteinzug wird es gar nicht erst eingezogen). Durch Crowdfunding haben sich schon viele Künstler, Vereine, Erfinder sowie Unverpackt-Läden erfolgreich finanziert. Darauf hoffen auch wir und freuen uns über eure Unterstützung!

Jetzt mitmachen!

Gewinnspiel & Aktion #FrankfurtKannMüllfrei

Wir suchen diese Woche FrankfurterInnen, die ein Zeichen gegen Müll setzen wollen. Das Ziel ist, das möglichst viele Menschen mitmachen, sodass wir mehr Aufmerksamkeit dafür generieren, was für Massen an Müll das Grünflächenamt jeden Morgen in Frankfurt wegräumt.

Wie könnt ihr mitmachen?

Mit eurem individuellen Foto!
Entweder ihr postet euer Foto als Kommentar unter unseren Facebook-Beitrag zur Aktion oder auf Instagram mit dem #FrankfurtKannmüllfrei. Wer kein Smartphone/Kamera hat, kann auch heute bis 19 Uhr beim Grünwärts-Festival (s.u.) vorbeikommen und sich von und mit uns fotografieren lassen.

Was gibt es zu gewinnen?

Unter allen, die bis zum 17. Juni 2018 mitmachen, verlosen wir eine 1-monatige Kuchen-Flatrate für unser Café (sofern das Crowdfunding zustande kommt). Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

Bis bald im Café,

Christine, Franzi, Jenny und Tamas